Deutsch-Litauische Gesellschaft Rhein-Neckar e.V.
 
Wir sind eine Brücke zwischen Litauen und Deutschland

Unsere Projekte


Seit 2012 besteht der Hack-museumsgARTen als Urban-Gardening-Projekt, bei dem alle Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen sind, dem Stadtraum, der Natur und der Kunst Neugierde, Aufmerksamkeit und Zuwendung zu schenken. Ursprünglich als einjähriges Projekt geplant, engagieren sich nun bereits im sechsten Jahr alljährlich rund 200 Ludwigshafener. Deutsch-Litauische Gesellschaft Rhein-Neckar e.V. hat schon seit 5 Jahren eigenen Blumengarten im V. Hack-Museumsgarten in Ludwigshafen am Rhein. Besuchen Sie bitte den Litauischen BlumengARTen!



Am 8. Februar 2016 organisierten wir zusammen mit dem Litauischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. die litauische Fastnacht. 


Wir stellten im Februar 2017 in Lampertheim-Hüttenfeld eine Ausstellung der Fastnacht-Masken von litauischem Folk-Künstler Saulius Tamulis (Siauliai) aus.

Die Ausstellung von dem Folkkünstler Saulius Tamulis.


Im März 2017 fanden Lesungen von litauischer Schriftstellerin und Journalistin Audrone Urbonaite (Vilnius) in Ludwigshafen und in Mannheim auf Deutsch und auf Litauisch statt.

 

Im Dezember 2017 organisierten wir in Kooperation mit Protestantischem Kirchenbezirk Ludwigshafen im Lutherturm / Ristorante „La Torre da Angelo“ die Ausstellung „Die Kunst des Scherenschnitts“ zum Thema Weihnachten von litauischer Folk-Künstlerin Odeta Brazeniene (Utena).



 Im März 2018 luden wir den litauischen Singer-Songwriter Andrius Pojavis (Valencia) ein. Unser Kooperationspartner war das Projekt DELTAHELDEN / Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen, das Konzert war gefördert von BASF Kultur.



Im Juni 2017 und in Juni-Juli 2018 organisierte der Verein das Festival der litauischen Kultur in Ludwigshafen und in Mannheim. Das Festival war auch ein Teil von dem Ludwigshafener Festival „Kultursommer 2017“ und „Kultursommer 2018“. Während des Festivals beides Mal schenkte der Verein der Stadtbibliothek Ludwigshafen ca. 60 Bücher litauischer Autoren und die Bücher über Litauen auf Litauisch und auf Deutsch. 

Das 1. Festival der litauischen Kultur organisierte unser Verein in Kooperation mit dem W. Hack-Museum und dem Soziokulturellen Zentrum in Mannheim „Kulturbrücke Jungbusch“, während des 2. Festivals der litauischen Kultur waren unsere Kooperationspartner die Stadtbibliothek Ludwigshafen und das W. Hack-Museum.  Im Juni 2017 kamen die litauische Singer Andrius Mamontovas (Vilnius), Saulius Petreikis (Vilnius) und Kazimieras Jakutis (Jonava) mit eigenen Banden. Im Hack-Museumgarten fand Litauisches Fest stat. Dort gab es litauische Produkte und Handarbeiten sowie Spezialitäten der litauischen Küche.  Die Künstlerin Jurate Batura-Lemke (Lampertheim-Hüttenfeld) stellte ihre Grafik-Ausstellung im Soziokulturellen Zentrum „Kulturbrücke Jungbusch“ in Mannheim aus. Die bunte Fotokunst von Algirdas Kontrimas (Siauliai) zierte den Zaun um das Gartenstück und an Ständen wurden kulinarische Schmankerl, Kunsthandwerk und Literatur aus Litauen angeboten.  

  • 1-asis festivalisc
    1-asis festivalisc
  • 1-asis festivalis
    1-asis festivalis
  • 1-asis festivalisdjpg
    1-asis festivalisdjpg
  • 1-asis festivalise
    1-asis festivalise
  • knygos
    knygos
  • 1-asis festivalisf
    1-asis festivalisf
  • 1-asis festivalisa
    1-asis festivalisa
  • Mamontovas
    Mamontovas
  • Jakutis
    Jakutis



Während des 2. Festivals der litauischen Kultur 14. Juni-27.Juli 2018 stellten wir eine Textilausstellung „Zeitsprünge“ von zwei litauischen Künstlerinnen Grazina Kriauneviene  (Vilnius) und Zivile Baroniene (Frankfurt am Main).  Der Übersetzer Markus Roduner (Vilnius) wurde in der Stadtbibliothek litauische Literatur vorgestellt. Während des Litauischen Fest im Hack-Museumgarten wurden die Musiker Algimantas Stasunskas (Borken, Hessen), Kestutis Vasiliauskas (Jurbarkas) und die Folkgruppe „Santaka“ (Jurbarkas) aufgetreten. Am 16. Juni im „Dome“ des Kulturzentrums „Das Haus“ zeigte die Regisseurin Inesa Kurklietyte drei ihre Kurzfilme: „Milde Hexerei“, „Kuckuckskinder“ und „Schönheiten Piplyte“. 


  • Liaudies kapela Santaka groja Liudvigshafeno bibliotekoje
    Liaudies kapela Santaka groja Liudvigshafeno bibliotekoje
  • Textilausstellung „Zeitsprünge“. Foto: Darius Sulcas
    Textilausstellung „Zeitsprünge“. Foto: Darius Sulcas
  • D. A. Digaitytė perdavė knygas bibliotekai
    D. A. Digaitytė perdavė knygas bibliotekai
  • 1a
    1a
  • 6
    6
  • Kražinos Kriaunevičienės skiautiniai
    Kražinos Kriaunevičienės skiautiniai
  • Begegnung mit Markus Roduner
    Begegnung mit Markus Roduner
  • Su Grazina
    Su Grazina
  • G. Kriaunevičienės skiautinys
    G. Kriaunevičienės skiautinys
  • DSCN9800
    DSCN9800


Beim sechsten Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar am 15. September 2018 engagierten sich die Ehrenamtlichen bei 372 Projekten in 74 Kommunen gestaltet. Insgesamt 7500 Menschen.  Die Mitglieder des Vereins Deutsch-Litauische Gesellschaft Rhein-Neckar e.V. arbeitete am 15. September 2018 mit dem Projekt „Entdecke deine kreative Ader“ in der Grundschule Goethe-Schule Ludwigshafen.  Unser Verein lebt immer mit dem Gedanken der Kurz- und langfristigen Müllvermeidung. Statt alten Sachen einfach auf den Sperrmüll wandern zu lassen, geben wir alten Dingen neues Leben. Die Schüler lernten Puppen ohne Nähen aus alten Stoffen zu basteln. Unser Workshop bekam riesige Aufmerksamkeit.


 

  • 10_1
    10_1
  • 1_2
    1_2
  • 6_1
    6_1


Auf Initiative der Deutsch-Litauischen Gesellschaft Rhein-Neckar e.V. wird vom 13. bis 20. Februar 2019 ein Gastspiel des Kammerorchesters Klaipėda in Deutschland veranstaltet. Das Kammerorchester wird gemeinsam mit in Frankfurt am Main lebender Pianistin Guoda Gedvilaite (Frankfurt am Main) spielen. Während der Konzerttournee sind mehrere Konzerte vorgesehen: im Clara Schumann Saal des Dr. Hoch`s Konservatoriums in Frankfurt am Main, im Pfalzbau Ludwigshafen, beim 10. Klavierfestival in Bad Wildungen und im Großen Saal des Konzerthaus Karlsruhe.